Wellieparadies Niederrhein
Wellieparadies Niederrhein

Spielplatz

Hier unser Hochbaumspielplatz.

Tratschbasis

Schaukelliane

... die kann man auch zur Heuraufe umbauen !

Anflugbasis für Leckereien

Abenteuerspielplatz

....neue eingerichtet und desinfiziert.

kaputt machen ist so toll

Aktuelles

 

 

Februar 2016

 

5.2.16

Wir werkeln im Moment brav in unserem Zuchtraum herum.

Da möchte Chefin eine 6. Riesenzuchtbox hin haben, dann ist die Wand auch zu und es sieht auch besser aus.

Sobald unsere Vermittlungskinder ausgezogen sind wird noch desinfiziert und dann geht es in die neue Zuchtsaison.

Wird auch Zeit, Emma legt schon ihre Eier auf den Boden in der Voliere. Nicky ist mal wieder zum Pitbull mutiert, aber die anderen haben nun verstanden , das sie zur Zeit keinen Spass versteht.

 

1.2.16

Leider hat der Tag heute garnicht gut angefangen, da unsere Bine heute über die Regenbogenbrücke ins Hirseland geflogen ist.

Leider gab es heute wohl in meiner Abwesentheit eine große Beißerei der Hennen, dabei wurde Bine so stark am Kropfverletzt das wir sie nur noch erlösen konnten.

Machs gut meine kleine Zicke, wie gerne hätte ich von dir in diesem Jahr noch Küken gehabt, um die Gonzolinie nicht ganz zu verlieren.

Es hat leider nicht sollen sein.

 

Januar 2016

30.1.16

Heute haben wir unsere Außenvolierenerweiterung abgebaut und bei Züchterkollegen Marc deponiert. Diese wird wohl auch in den nächsten Tagen abgeholt und im Frühjahr hier aufgebaut werden.

Damit können unsere Wellies sich auf einen 3m x 2m x 1,50m großen Freiflugbereich freuen. Dort dürfen sie auch endlich im Sommerregen baden.

 

26.1.16

Unser neue Piratenbraut Zilly Zimt sitz zur Zeit leider noch in Einzelhaft bis das o.k. vom TA kommt.

Kann aber nicht mehr so lange dauern bis Tweetys Herzdame in die Gemeinschaft darf.

 

Heute habe ich schon den halben Tag damit verbrachtdie Quarantänekäfige einzurichten für die Nymphen und Wellies aus der gekauften Außenvoliere.

Da wird mir wohl nicht anderes übrig bleiben als die Bande in gute Hände zu vermitteln.

Diese werden dann auch hier im einzelnen oder Paarweise hier vorgestellt werden.

 

24.1.16

Heute hatten wir ein kleines Züchtertreffen in Anrath.

Eigentlich wollte ich Conny nur ihren AS Hahn bringen und meine neue Zimtschnecke abholen, aber da hat sich doch der Hr. Oehling noch eingeschlichen.

Wir haben einen wunderbaren Nachmittag mit köstlichem Kaffee und Kuchen bei den Wellipiraten verbracht.

Nur irgendwie waren die Stunden wie im Flug vergangen,  und wir hatten eigentlich viel zu wenig Zeit für unsere Fachsimpelei.

Aber unser nächstes Züchterfrühstück ist schon geplant.

 

23.1.16

Nun ist meine Außenerweiterung eine beschlossene Sache. Endlich habe ich bezahlbare Elemente gefunden die ich mit freundlicher unterstützung von Marc O., meinen Jungs und einem guten Bekannten nächsten Sonntag abbauen werde und an den Niederrhein karren darf.

Einziger Wermutstropfen bei dieser Aktion ist, es sind noch einige Bewohner mit dabei.

Leider sind die Besitzer beide sehr krank und habe zum großen Unglück noch die Kündigung erhalten,deshalb müssen sie ihre Vögel und Voliere komplett aufgeben.

Es sind 4 Nympen und ca 13 Wellies, die erst mal hier in die Quarantänestation ziehen werden.

 

22.1.16

Nun hat auch unser letzter Abgabehahn ein schönes Plätzchen gefunden und darf einer einsamen Henne in Dassel bald Gesellschaft leisten.

Nun ist das Wetter doch recht Frühlingshaft und unter den Damen herrscht leichter Zickenkrieg.

Nicky hat sich ein blaues Auge eingefangen, nur zum Glück ist ihr kleiner Cut längs unterm Auge ziemlich klein und trocken das ich nicht behandeln muß.

Nicky und Bine bevorzugen wohl ein und die selbe Nagestelle, ich hoffe das geht gut.

 

18.1.16

Nun hat Väterchen Frost doch zu uns gefunden.

Den Wellies gehts prima in ihrer Voliere, hinter ihrem Wintervorhang herrscht immer ein angenehmes windstilles Klima.

Die einzige, die sich immer durchs "Mistwetter" kämpfen muß bin eigentlich ich.

Dieses stört die Plüschkugeln jedoch recht wenig.

2 Jungs haben schon neue Körnergeber gefunden, davon ist unser dkl.grüner Opalin Hahn heute nach Viesen zu Fam. I. gezogen.

Dort darf er einigen Wellies aus dem Wellieparadies-Niederrhein gesellschaft leisten.

Nun ist nur noch ein hellblauer Opalin Hahn frei, der sich auch schon ganz zutraulich zeigt.

 

 

13.1.16

Einen Tag in der Voliere und Sam kommt schon für Kolbenhirse auf die Hand geflogen. Also Panik hat die Bande wirklich nicht. Auch der hellblaue Hahn hat sich fast getraut, wurde nur immer wieder von den "heimischen" verjagdt.

Alle anderen fanden das doch sehr interessant, das läßt hoffen das auch unsere Neuen bald genau wie die "alten" auf uns rumturnen.

 

12.1.16

Unsere neuen haben den Gesundheitscheck bestanden, alle Ergebnisse negativ.

Somit dürften die Herren zu den anderen in die Außenvoliere.

Da gefällt es ihnen deutlich besser.

So langsam fängt man auch an über die Frühjahrszucht nachzudenken, da wird es bestimmt Rainbows geben, vielleicht auch TCBs und RS.

Aber bis dahin dauert es ja noch etwas.

Die kalte Zeit soll angeblich noch kommen, lassen wir uns überraschen.

 

7.1.16

Nun gibt es doch etwas Neues,

spontan habe ich mich in einen Hellflügel Hahn hellblau verliebt.

Der sollte auch eigentlich nur ins Wellieparadies einziehen.

Da der Züchter aber dringend seine Voliere brauchte sind alle 6 Jungs mit nach Kervenheim gekommen.

Alles ganz tolle Hähne von 4/2015.

Alle können natürlich nicht hierbleiben.

3 Jungs bleiben vorerst mal hier,

Timo : HF hellblau

Hägrid : AS dkl.grün

Sam : Opalin violett

die anderen 3 Herren stehen für nette Körnergeber zur Verfügung.

 

4.1.16

Allen Freunden, Bekannten, Wellis und Wellifreunden wünschen wir ein tolles neues Jahr.

Wir hoffen das alle viel Glück ,Gesundheit, Zufriedenheit und Spass mit unseren Plüschkugeln 2016 haben werden.

Ich weiß, ich bearbeite meine HP im Moment etwas spärlich !

Stimmt, nur ist unsere Internetverbindung oft so katastrophal, daß ein Bild hochladen und bearbeiten schon mal eine viertel Stunde dauert. Wenn es dann drin ist hat man echt Glück.

Schöner ist es wenn die Leitung zusammen bricht und man 2 Std. umsonst dran gesessen hat.

Aber anderseits gibt es auch im Moment nicht viel Neues.

Alle Wellies fühlen sich welliewohl, die Hennen suchen verzweifelt Brutmöglichkeiten und die Hähne balzen um die Wette.

Da wird auch schon mal versucht eine Herzensdame zu erobern, was der Herr des Hauses nicht so toll findet. Aber so ist halt das Schwarmleben.

 

 

Dezember

 

23.12.15

Wir wünschen allen Freunden, Verwandten, Bekannten, Besitzern,Interessenten und Liebhabern der Wellensittiche vom Wellieparadies - Niederrhein ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016.

Auch hier ist etwas Weihnachtliches in die Voliere eingezogen, der Chef hat uns mit Douglasie erfreut.

Nur die Temperaturen sind so garnicht weihnachtlich, da kommt doch schon wieder die Brutstimmung hoch.

Aber da müssen wir mit Sicherheit noch etwas warten.

Pause ist Pause, wenn auch einige Damen das total anders sehen. Zum Glück hat der Chef noch genügend Austauschbretter.

 

11.12.15

Heute wurden auch BT3 und PP1 verkauft.Sie werden demnächst bei Herrn P. in Mainz die Voliere erkunden.Damit sind die letzten Vögel der Herbstbrut 2015 vergeben.

 

9.12.15

Paulchen und Pünktchen sind heute zu Hr. B. nach Marl gezogen. Das freut uns ganz besonderes, da wir in Marl schon fast eine paradiesische Zweigstelle haben. Dort treffen die beiden einen großen Schwarm ,mit ganz vielen Niederrheinern an.

Viel Spass meine Süßen.

 

7.12.15

Heute  sind BT2 und OF5 auf die Reise nach Halle gegangen. Hier werden die kleinen Federbälle dann bei Frau Sch. ihre Runden drehen und das Haus unsicher machen.

BT3 und PP1 sind auch angefragt worden.Damit wären dann auch die letzten Küken der Herbstzucht vergeben.

Auch Paulchen und Pünktchen sind reserviert und werden dann als Pärchen zusammen bleiben.

 

5.12.15

Gerstern war ich hier im Umkreis auf Damensuche für unseren Quaks.

Leider war das aber ein Schuß in den Ofen ! Deshalb bin ich unverrichteter Dinge ohne Vögel wieder nach Hause gefahren.

Es wird immer schwieriger gute gesunde Zuchtwellies zu bekommen.

Klar gibt es Billigvögel an jeder Ecke, aber sind das die Wellies, die sie wirklich möchten ?

Falls sie jetzt mit JA geantwortet hätten, lesen sie hier garnicht erst weiter.

Einen von Küken an, an die menschliche Hand gewöhnten Wellensittich , der ihre Frisur richtet, ihre Brille putzt (auf seine Art ) und ihre Jackentaschen kontrolliert, tierärztlich sehr gut versorgt und überwacht, beringt und in sauberer liebevoller Umgebung gehallten und aufgewachsen ist, wird nun mal nicht verramscht.

So das mußte mal raus.

Alle Wellies vom Wellieparadies - Niederrhein wünschen einen schönen 2. Advent.

.....äh, natürlich auch die Federlosen

und Teckelline Grille inklusive unserem adoptierten Pflegehund Nugget ( liebevoll Weihnachtsgrinsch genannt ).

 

1.12.15

 

Es wird leerer in unsere Außenvoliere, das freut besonders die alten Zausels.

Bei dem komischen Regenwetter, gibt es 2 Möglichkeiten.

Entweder man ist brutig oder in der Mauser.

Außer die Youngster, die rocken die Voliere.

Auch heute ist wieder ein Paar nach Xanten zu Fr. R. gezogen.

2 weitere Hennen sind reserviert und warten auf ihren Versand.

Zur Zeit ist nur nocht 1 Hahn (BT 3) und 1 Henne (PP 1) abzugeben

oder

unser !jähriges Paar Paulchen &Pünktchen.

 

November

 

29.11.15

Dieses Wochenende sind einige unserer fliegenden Diamanten zu ihren neuen Körnergebern gezogen.

JN 3 darf in Marl bei Hr. B. seine Runden drehen und trifft dort auf einige ehemalige Küken vom Wellieparadies Niederrhein.

JN 1 & OF6 zogen zur Fam. K. nach Neukirchen Vluyn in eine große Außenvoliere, auch hier warten Ehemalige Küken aus unserer Zucht.

OF 3 & GG 2 sind nach Willich gereist um die Zucht von Constanze Wiehl zu verstärken.

OF 2 trifft in Kalkar bei Fam. V. auch auf einen Niederrheiner.

Zur Zeit sind nur noch 3 Hennen und ein Hahn frei.

Unser junges Jiebespaar Paulchen & Pünktchen suchen allerdings auch noch neue Körnergeber.

 

25.11.15

Wie immer sind die Jungs als 1. weg, nur noch unser GG dkl.blau ist als Hahn zu vergeben.

Unser Spangle GG sieht nun doch eher aus wie eine Henne.

Das kommt auch schon mal vor, das wir an der Nase herum geführt werden.

Einige Käufer möchten scheinbar ihre Wellikinder möglichst geschenkt haben, nur sollten die dann auch, vernüftig aufgewachsen, tierärztlich überwacht, gesund, robust sein und tolle Farben haben.

Nur muß ich dann auch solche Zuchttiere zur Blutauffrischung dazu kaufen und die bekomme ich auch nicht für 10 €.

 

22.11.15

Auch heute haben wieder 2 kleine fliegende Diamanten eine neue nette Körnergeberin gefunden.

Die junge Dame wurde wie fast immer als sehr guter Hirsespender und Kletterbaum in Beschlag genommen, nur an der Frisur mußte noch gearbeitet werden , fand Luna.

Allerdings müßen die beiden noch bis Anfang Dezember mit dem Auszug warten, da die Kleinen erst noch in der Außenvoliere das Wellensittich ABC lernen .

 

20.11.15

Der 1. kleine Hahn ist ausgezogen und durfte einen bestehenden Schwarm, bei Frau L. aus Moers komplettieren. Dort wartet auch schon ein Kumpel aus dem Wellieparadies-Niederrhein auf ihn.

Nun sind alle Babys in der großen Außenvoliere und halten die Alten auf Trab.

Jetzt haben doch endlich auch meine Einzelsitze ( frisch auf der Börse gekauft ) wohlgefallen gefunden.

Vorher wurden sie strikt gemieden.

Leider muß ich mich auch von einem Paar trennen, das genetisch nicht so gut zusammen paßt, da sie aber fest verpaart sind möchte ich sie nicht auseinander reißen und suche deshalb neue Körnergeber für sie.

 

16.11.15

Ein Wellie Wochende mit Züchterbesuch von Marc Oehling und Besuch der Kevelaerer Vogelbörse ist zu Ende gegangen.

Dabei konnten wir gemeinsam die Zuchtpläne für nächstes Jahr durchstöbern und haben auch wieder interessante Verpaarungen festgelegt.

Das Hauptaugenmerk wird wohl auf RS und den Rainbows liegen.

Aber bis dahin ist ja auch noch etwas Zeit.

Jetzt wird es langsam spannend, die 1. Youngster dürfen blad schon zu ihren neuen Körnergebern ziehen.

Nur noch wenige Wellies suchen neue Körnergeber, die findet ihr unter Verkaufsvögel.

 

10.11.15

Sorry, Sorry, aber auf Grund privater Probleme muß ich ab und an im Moment mit der HP etwas schludern.

Aber dennoch hat sich viel getan.

Goofy & Goldies RS Küken haben mittlerweile auch schon die große Voliere erobert.

Die Großen von Oskar & Flocke sind schon im KiGa und machen dort ihre Späße.

Nach und nach werden nun auch die freien Küken unter Verkaufsvögel eingestellt.

.... und die Fotos werden natürlich auch erneuert.

Aber es gab auch Verstärkung, neues Blut braucht halt jede Zucht einmal.

Daher sind Catto, ein RS GG blau Hahn von den Küstenwellis und Hummel eine TCB dkl.grüne Henne bei uns eingezogen.

 

6.11.15

Jetzt geht es rasend schnell, gerade erst im KiGa angekommen und ein paar Tage später fliegen die kleinen in der Außenvoliere ihre 1.Runden.

Deshalb durften alle Joe & Nicky Küken raus in die Außenvoliere.

Ich bin immer wieder erstaunt wie unkompliziert sie die große Voliere annehmen und sicher ihre 1. Flugrunden drehen.

Die beiden RS und die 3 ältesten von Oskar & Flocke sind ebenfalls im KiGa angekommen.

Nur Die Kinder von Paulchen und Pünktchen sind sehr langsam in ihrer Entwicklung, daher bleiben sie auch erstmal hier.

Manche brauchen halt etwas länger.

 

2.11.15

Heute hat der Tag garnicht gut angefangen.

Zu erst habe ich meine dicke Kleo tot in der Voliere gefunden.

Das sie einen Nierentumor hatte wusten wir ja schon, nur hat sie in letzter Zeit immer wieder Eier gelegt und die leider nicht in Bester Qualität. Das ist ihr auch wohl zum Verhängnis geworden.

Leider hat es auch ein Küken nicht geschafft. Der kleine Mann hatte eine Schlundverstopfung, die wir auch erfolgreich lösen konnten, nur leider hat ihn keine Henne mehr mitgefüttert. Ich ihn versucht mit Aufzuchtsfutter auf zu päppeln, was eigentlich auch gut funktioniert hatte, heute wäre ein weiter TA Besuch fällig gewesen.

Macht gut meine beiden Süßen im Regenbogenland.

Das sind oft die unschönen Dinge auf die man eigentlich verzichten möchte. Sie passieren aber und sollten auch nicht totgeschwiegen werden.

Trotzdem gehet es weiter.

So sind heute Bubi & Trixi mit ihren beiden großen Küken in die Außenvoliere gezogen, da war ich mir sicher das die beiden schon futterfest sind.

Bei Joe & Nicky sind nun auch alle aus dem Kasten, so das es hier auch nicht mehr lang dauert bis sie in den Kindergarten ziehen dürfen.

 

Oktober

 

28.10.15

Unsere beiden von Bubi und Trixi üben schon stundenweise fliegen in der Kindergartenvoliere.

Da klappt es auch prima, daß eine oder andere Körnchen selbstständig zu fressen.

Auch bei Joe und Nicky wird schon kräftig aus dem Nistkasten geguckt, nicht mehr lang  bis der 1. allen Mut zusammen nimmt und ausfliegt.

Neue Bilder sind gemacht.

Nach dem Geburtstagsstress vom Sohnemann gibt es bestimmt wieder ein Einzelshoting.

 

26.10.15

Der Oktober geht zu Ende und zeigt sich Wetter mäßig von seine schönsten Seite, das finden auch die Volieren Wellies.

Trotzdem sie vom Futter schon auf Winter eingestellt sind. Finden einige meiner Henne, das sie eigentlich noch brüten können.

Ich aber nicht.

Sonst ist alles putzmunter ,nur zum Teil sehr brutig.

Die beiden Bubi und Trixi Küken haben den Nistkasten nun ganz verlassen und sitzen auch schon stolz wie Bolle auf der Stange.

Auch selbständig fressen klappt schon prima.

Ich denke noch eine gute Woche, dann dürfen die beiden in den Kindergarten ziehen.

 

24.10.15

Heute war mal ein richtig entspannter Tag .

Alles klappte super, füttern Zuchtboxen saubermachen, Voliere reinigen und ich hatte gaaanz viel Zeit zum Küken kuscheln.

Die beiden ältesten von Trixi und Bubi krabbeln schon sehr gern auf mir rum und machen ihre 1. Flugversuche.

Auch das selber fressen wird schon geübt.

 

22.10.15

Bubi & Trixis Küken sind fast schon so weit das sie bald flügge werden, beim Nistkasten sauber machen hüpfen die beiden gerne auf mir rum und versuchen auch schon zu fliegen.

Nicht mehr lang dann sind sie draußen fressen allein und machen ihre ersten flugversuche.

Deshalb habe ich auch die Kindergartenvoliere  entrümpelt,abgewaschen und desinfizert.

Morgen wird neu eingerichtet, damit wir den Kindergarten bald eröffnen können.

 

20.10.15

Die Bande macht sich alles im grünen Bereich, aber seht selbst.

Neue Bilder sind gemacht.

 

 

18.10.15

Die Überraschungen hören nicht auf !

Was ist bei Paulchen und Pünktchen im Kasten, ein Albino.

Damit habe ich nicht gerechnet, daß bei dem dicken Standart auch dieses Blut fließt.

Alle anderen haben wieder prächtige Farben.

Ganz besonders haben es mir in dieser Brut die Spangle angetan.

Klar, neue Bilder gibts auch.

 

16.10.15

Am Donnerstag kam meine heiß ersehnte TCB Henne an. Die sollte Lucky meinem TCB AS Hahn zugeführt werden.

Doch leider wirkte die Dame garnicht so fit, so das ich schweren Herzens entschloßen habe das sie doch wieder zum Züchter zurück geht.

Nun geht die Suche also weiter, liebe Züchter, gesucht wird eine TCB Henne der Blaureihe, damit auch Lucky seine Herzdame bekommt.

Sie sollte zwischen 5 Monaten bis 2 Jahre alt sein und zuchttauglich.

Nun wirds bunt in den Kästen, aber seht selbst.

Eine kleine Überraschung hatten Joe & Nicky doch für mich, da ist doch ein GG im Kasten.

Goofy & Goldie haben mir doch auch einen RS der Blaurheihe beschert, eventuell auch Violett.

Ansonsten sind alle Mickey Mäuse top fit.

 

12.10.15

Mittlerweile ist auch unser ? Ei geschlüpft.

Das ist ein Fundei aus der Voliere, ich kann nur vermuten wer es gelegt hat. Aber lassen wir uns überraschen.

Bei Goffy und Goldie ist nun auch das letzte Schmuggelküken geschlüpft.

Ansonsten wird es langsam bunt in den Nistkästen. Ich habe ja auf einige AS gehofft, aber seht selbst, neue Fotos sind eingestellt.

 

9.10.15

Manchmal beginnt der Morgen so wie immer,füttern ,sauber machen, alle Wellies abchecken und das schönste zum Schluß. Nistkastenkontrolle und sauber machen. Dann denkt man das kann doch nicht ist da wirklich nur 1 Tag zwischen !

Unglaublich wie schnell die Bande wächst, aber seht selbst neue Bilder sind gemacht.

Paulchen und Pünktchen haben nun auch was im Nistkast.

 

8.10.15

Oskar & Flocke haben nun ihre 5 im Nistkasten und sind damit komplett.

Die restlichen Eier liegen bei Goofy und Goldie, die nur 2 befruchtete Eier hatten.

Bubi und Trixis Küken zeigen schon Farbe und beide werden wohl dem Papa sehr ähnlich werden.

Bei Oskar und Flocke sieht es schon nach einem schicken AS aus.

Alle Küken sind munter und fidel, die Trixi Bande ist sehr neugierig und wird bestimmt auch wieder sehr zahm.

 

5.10.15

Oskar & Flocke haben nun ihr 4 Küken im Nest.

Bei Cloud & Gina ist auch Nr. 3 geschlüpft, die beiden hamonieren als Eltern sehr gut. Ich denke da können wir im Frühjahr einen neuen Versuch starten, da ist der Cloud vielleicht etwas besser in Form.

Alle Küken machen sich sehr gut.

Bei einigen wird es bald auch bunt und sie werden Farbe zeigen.

 

3.10.15

Gestern hatte sich Trixi der restlichen Eier entledigt und sie kurzer Hand aus dem Nest geschmissen. Da wird es dann wohl bei den beiden bleiben.

Joe & Nicky durften ihr 3. Küken begrüßen.Oskar & Flocke ebenso, die junge Mama macht ihre Sache prima.

Auch die beiden Goofy & Goldie Küken sind nun geschlüpft.

Bei Cloud und Gina sind nun auch 2 kleine Shrimps zu sehen ,allerdings handelt es sich um Schmuggelkinder von Paulchen & Pünktchen.

 

1.10.15

So die Welliebändigerin ist mal wieder aus dem Krankenhaus zurück und hat eine weiter OP hinter sich gebracht.

In der Zwischenzeit hat sich auch bei Flocke was getan, 2 Küken liegen woglgefüttert in ihrem Nest.

Leider ist bei Bubi & Trixi bisher kein weiteres Küken geschlüpft, so das auch hier noch 2 Dicke im Nest sitzen.

Auch bei Nicky sind 2 Shrimps zu bewunder.

Neue Bilder sind gemacht.

 

September

 

28.9.15

Nach einem wunderschönen Hamburg Wochenende sind die Welliebändiger wohlbehalten zurück gekehrt.

Der Sohnemann hat die Bande perfekt versorgt und ist damit zum Hirsegeber aufgestiegen.

Bubi & Trixis Küken geht es sehr gut , sie wachsen und gedeihen prächtig.

Joe und Nicky haben an diesem Wochenende auch ihr 1. Küken bekommen.

Auch bei Paulchen & Pünktchen wird es spannend, da wird wohl auch bald das 1. Küken schlüpfen. Dieses wird aber von Cloud & Gina großgezogen, da die beiden leider keine eigenen befruchteten Eier hatten. Nur so kann man aber feststellen ob die Henne alles richtig macht und die beiden als Zuchtpaar gut funktionieren.

Auch bei Oskar und Flocke gibt es reichlich befruchtete Eier, da habe ich auch ein paar geklaut und zu Goldie & Goofy geschmuggelt.

Die beiden haben auch nur 2 befruchtet.

Auch mein ? Ei aus der Voliere ist befruchtet und liegt bei Pünkchen im Nest.

 

 

23.9.15

Bei Bubi & und Trixi ist gestern das 1. Küken geschlüpft und heute war tatsächlich das 2. Küken auch schon da.

Deshalb gab s auch nur ein ganz schnelles Fotto.

Bei Paulchen & Pünktchen dürfen wir auch mit reichlich Nachwuchs rechnen. Da wird etwa in 1er Woche das 1. Küken schlüpfen.

Bei Goofy & Goldie sind nur 2 Eier befruchtet. Da heißt es Daumen drücken, das beide Eier auch schlüpfen.

Schade ist wirklich das bei Cloud & Gina bisher nicht ein befruchtetes Ei zu sehen ist. Nr.7 von Trixi liegt hier im Nest. Da werden wohl noch ein paar Eier untergeschmuggelt werden.

Oskar & Flocke haben auch ganze Arbeit geleistet, da klopfen bisher schon 5 kleine Herzchen.

Joe & Nicky haben 4 befruchtete Eier und da müßte in den nächsten Tagen auch etwas im Nest liegen.

Die Eierleger aus der Voliere habe ich tatsächlich erwischt, meine Rentnerhennen !

Sie sitzen nun in der kleinen Voliere und diese Eier gehen dann wohl zu Cloud & Gina oder Goofy & Goldie.

Alle anderen genießen noch die letzten schönen Tage in der Voliere.

 

19.9.15

Ha, bei Goffy & Goldie ist doch tatsächlich Ei Nr. 4 befruchtet. Da hoffe ich doch sehr auf ein RS Küken.

Bei Paulchen & Pünktchen ist auch schon was befruchtetes dabei.

Nur bei Cloud & Gina erkennt man noch nichts.

In der Außenvoliere sind alle in absolouter Brutstimmung.

Unschön ist nur das irgendeine Henne ihre Eier fallen läßt.

Da die jungen das Eier fressen erst garnicht lernen sollen, habe ich 2 Paare separiert und hoffe so die Übeltäter gefunden zu haben.

Man glaubt es kaum aber ich vermute das es unsere Rentnerhenen sind.

 

17.9.15

Leider hat es unsere Amy nicht geschafft und ist nun über die Regenbogenbrücke ins Hirseland geflogen.

Das tut immer am meisten weh, wenn ein Wellie der eigentlich top fit ist, plötzlich gehen muß. Da rechnet man so garnicht mit und es fällt einem sehr schwer wieder so einfach zum Alltag über zu gehen.

 

Aber auf der anderen Seite sieht man in einem Ei schon das Herzchen klopfen und da weiß man das es doch wieder weiter geht.

So wechseln sich in jeder Zucht die Hoch und Tiefs ab.

 

Zu den Hochs:

Ich habe Cloud beim Puscheln erwischt, jetzt mußen Ginas Eier nur noch befruchtet sein.

Paulchen & Pünktchen haben nun auch schon einige Eier im Nest.

Sicher befruchtet Eier haben Joe & Nicky, Bubi & Trixi und Oskar & Flocke.

 

...und nun zu den Tiefs:

bei Goofy & Goldie ist nicht ein Ei befruchtet von 7 gelegten.

Da die beiden aber sehr sicher in der Aufzucht sind, sitzen sie erst mal auf Ginas Eiern. Denn da bin ich mir nicht so sicher.

 

Na, ja ein paar schöne Küken schlüpfen bestimmt.

 

12.9.15

Unser Wochenende fing garnicht schön an. Gestern ist Amy noch top fit mit durch die Voliere gedüst und hat meine Frisur gerichtet, heute Morgen saß sie aufgeplustert in der Ecke. Als ich sie hochgenommen habe hat sie eine übelriechende Flüssigkeit erbrochen. Leider hat mein Haustierarzt einen Wasserschaden, so durften wir uns nach einem anderen Vogelkundigen in unserer Nähe umsehen. Das hat zum Glück auch noch geklappt.

Die gute Nachricht es ist nichts ansteckendes  wie Trichos, Megas u.s.w, sondern und das ist die schlechte Nachricht, sie hat etwas im Kropf was nicht raus zu kriegen ist.

Amy hat Unmengen an Wasser getrunken ,um das Ding los zu werden . Hat nur nicht geklappt. Eine Kropfspülung hat ihr ein wenig Erleichterung gebracht und zur Sicherheit wurde ihr auch ein Antibiotikum gespritzt.

3x täglich bekommt die Maus nun Medikamente und etwas Aufzuchtsfutter in den Kropf.

Sie würde zwar selber fressen wie ein Scheunendrescher nur leider ist das zu Zeit nicht gut.

Hier heißt es nun Daumen drücken das die kleine Maus das blöde etwas verdaut bekommt.

 

Bei den Zuchtpaaren hat nun auch Flocke ihr 1. Ei gelegt.

Gina anscheinent auch, nur leider hab ich nur Reste vom Ei gefunden.

Ich kann nur hoffen das Madam kein Eierfresser ist.

 

9.9.15

Der Anfang ist gemacht mit Joe & Nicky und Bubi & Trixi.

Goofy & Goldie haben nun auch schon was im Nest.

Die anderen Damen sind auch sehr interessiert und der Kot ändert sich auch schon so das wir auch bei den anderen Paaren noch hoffen dürfen.

Bei Trixi sieht man auch schon 2 befruchtete Eier, sie sitzt allerdings auch fest auf dem Gelege seid ihrem 1.Ei.

Normal sitzen die anderen fest ab Ei Nr.3.

 

5.9.15

Wie erwartet sind Nicky und Trixi Erster.

Beide haben ihr 1.Ei gelegt und sind voll in ihrem Element.

Bubi ist stolz wie Oskar und ahnt auch schon das da bestimmt was ganz besonderes passieren muß.

Naja, Joe kennt das ja alles schon und wird bestimmt ein toller Papa.

Die anderen lassen sich noch ein bischen Zeit, ist auch garnicht schlimm, sondern total normal beim 1. Mal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Thoneick